Bio Einweggeschirr

Bio Einweggeschirr

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkte

Hochwertiges Einweggeschirr kommt in der Gastronomie, im Catering-Service, auf Festivals, Veranstaltungen und auf privaten Partys zum Einsatz. Da das Einweggeschirr günstig und praktisch ist, ist es sehr beliebt. Doch das Einweggeschirr sorgt für unnötigen Abfall, der die Umwelt belastet. Deshalb sollte man lieber auf nachhaltige Alternativen umsteigen. Eine gute Alternative ist Bio Einweggeschirr, welches biologisch abbaubar und kompostierbar ist. Das umweltfreundlichere Einweggeschirr sieht hochwertig aus und ist für den Gastronomiebereich sowie Privatpersonen geeignet. Im Folgenden erfährt man mehr über das nachhaltige Einweggeschirr.

Nachhaltiges Einweggeschirr hat viele Vorteile

Das nachhaltige Einweggeschirr bietet viele Vorteile. Es ist hochwertig verarbeitet, vielseitig verwendbar und funktional. Ferner ist die Alternative zu herkömmlichem Geschirr nicht teuer. Das nachhaltige Einweggeschirr ist aus Materialien hergestellt, die kompostierbar und biologisch abbaubar sind. Das Bio Einweggeschirr ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Man findet edles und nachhaltiges Einweggeschirr aus nachwachsenden Rohstoffen wie Zuckerrohr, Frischfaser, Holz, Mais, Bioplastik und Palmblatt. Ferner ist das hochwertige Einweggeschirr schadstofffrei. Denn es enthält keine Mineralöle und ist lebensmittelecht.

Zuckerrohr ist stabil und biologisch abbaubar

Zuckerrohr für Bio EinweggeschirrWer nach umweltfreundlichem Einmalgeschirr sucht, sollte sich das hochwertige Geschirr aus Zuckerrohr anschauen. Das nachhaltige Einweggeschirr aus Zuckerrohr gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Ausführungen. Das Einweggeschirr ist aus Bagasse hergestellt. Dabei handelt es sich um ein Nebenprodukt der Zuckerrohrwirtschaft. Das Einweggeschirr ist stabil und biologisch abbaubar. Es ist für Speisen, die viel Wasser enthalten, besonders geeignet. Darüber hinaus tropft das Einweggeschirr aus Zuckerrohr nicht und hält dicht.

Geschirr aus Bambus ist nachhaltig und natürlich

Bio EinweggeschirrDas Einweggeschirr aus Bambus wird immer beliebter. Denn es überzeugt durch sein leichtes Gewicht und Robustheit. Das Geschirr aus Bambus ist ein nachhaltiges und umweltfreundliches Produkt. Die Bio-Schalen und Bio-Teller weisen eine besondere Oberflächenstruktur auf. Sie haben eine natürliche und hochwertige Optik. Zudem ist das Einweggeschirr aus Bambus frei von chemischen Zusätzen. Ferner ist Bambus ein sehr schnell nachwachsender Rohstoff, der kompostierbar ist. Darüber hinaus ist das Bio Einweggeschirr aus Bambus geschmacksneutral.

Palmblattgeschirr ist individuell und geruchsneutral

Palmblatt für Bio EinweggeschirrDas Palmblattgeschirr ist aus abgefallenen Blättern der indischen Areca-Nusspalme hergestellt. Das Einweggeschirr ist in unterschiedlichen Formen und Größen erhältlich. Die Auswahl reicht von runden, ovalen bis hin zu herzförmigen und eckigen Varianten. Das Palmblattgeschirr ist insbesondere für Fingerfood geeignet und wird bei Veranstaltungen verwendet. Das Einweggeschirr besitzt eine individuelle Oberflächenmaserung, wodurch jedes Produkt einzigartig ist. Es ist kompostierbar und geruchsneutral. Des Weiteren ist das Palmblattgeschirr hitzebeständig und wasserdicht. Das nachhaltige Produkt überzeugt durch ein natürliches Design und individuellen Charakter.

Man sollte das nachhaltige Einmalgeschirr richtig entsorgen

Bei der Entsorgung des Einmalgeschirrs gibt es einiges zu beachten. Das Einweggeschirr aus Pappe, Holz, Papier, Palmblatt, Zuckerrohr und Bambus wird grob zerkleinert und unter den Kompostabfall gemischt. Das Einmalgeschirr aus Bio-Kunststoff gehört in die Gelbe Tonne. Zu beachten ist, dass das Besteck aus Bio-Kunststoff in die Graue Tonne bzw. Schwarze Tonne entsorgt wird.