Aus Sonnenstrahlung nachhaltige Energie gewinnen

Aus Sonnenstrahlung nachhaltige Energie gewinnen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkte

Der Kauf von Photovoltaik-Anlagen bringt einige Vorteile mit sich. Es ist eine langfristige Investition, die in der Regel zwischen zwanzig und dreißig Jahre, bis hin zu sogar vierzig Jahre lang genutzt werden kann. Die Anlage erzeugt günstig eigenen Strom und ist somit unabhängig von den steigenden Strompreisen. Ergänzend ist die kostenfreie Solarenergie umweltfreundlich. Bevor detaillierte Pläne gemacht werden, sollte zuerst das Dach beurteilt werden, um zu wissen welche Flächen geeignet sind oder ob das Dach zuerst saniert werden muss. In seltenen Fällen ist das Dach auch ungeeignet, um eine Photovoltaik- Anlage zu montieren. Wichtig ist auch zu bedenken, dass neben den Anschaffungskosten auch Betriebskosten anfallen. Zu diesen gehört das Entgelt für den Einspeisezähler, die Versicherung, die Anlagenüberwachung und die Wartung.

Voraussetzungen

Nebst dem, dass das Dach geeignet sein muss und idealerweise auch das Eigentum ist, sollte eine Information eingeholt werden, ob eine Baugenehmigung notwendig ist. Dies ist selten der Fall, doch ist es lokal geregelt und folglich ein wichtiger Faktor vor dem Kauf. Der Standort ist ein weiterer Punkt, der einen Einfluss auf die weitere Planung beim Photovoltaik kaufen hat. Hierzu ist es sehr ratsam die sogenannte Globalstrahlung zu kennen, die auf das Dach trifft, da die Solarmodule nur zehn Prozent davon in Strom umwandeln. Zusätzlich ist die Strommenge abhängig von der Dachneigung, der Ausrichtung und den gegebenenfalls vorhandenen Verschattungen.

Solaranlage von oben
Eine Solaranlage aus der Vogelperspektive

Was beim Kauf beachtet werden muss

Da sich die Nutzung von Solarstrom zunehmend verbreitet, gibt es vermehrt auch Händler auf dem Markt, die wenig Kenntnis und auch kaum Erfahrung haben. Um sicherzugehen, hilft die Frage nach Referenzen inklusive der Kontaktdaten, damit die Kunden ohne Beteiligung des Verkäufers von ihren Erfahrungen erzählen können. Um den Datenschutz nicht zu verletzen, kann vor Herausgabe der Daten zur Kontaktaufnahme das Einverständnis der Betreffenden eingeholt werden. Sollte diese Bitte abgelehnt werden, hat dies sicher gute Gründe. Aus Asien importierte Photovoltaik zu kaufen ist zwar bis zu zwanzig Prozent günstiger, verursacht mitunter Probleme, da es zumeist keine deutsche Niederlassung gibt und somit ein Ansprechpartner im Reklamationsfall fehlt. Es ist daher beim Photovoltaik kaufen dringend anzuraten ein europäisches Modell zu wählen, das alle Komponenten und Leistungen, die zur Installation nötig sind, im Angebot inkludiert.

Dazu gehören die Photovoltaik Module, sowie auch der Wechselrichter und die Unterkonstruktion mit den Dachhaken, Kabel und Stecker, die Montage und die Inbetriebnahme, der Überspannungsschutz und die Anlagedokumentation, als auch gegebenenfalls der Blitzschutz. Der Anlagepass der ausgehändigt wird, ist nicht nur ein Nachweis, dass die Errichtung der Anlage ordnungsgemäß erfolgt ist, es ist auch ein wichtiges Dokument für die Versicherung.

Lesen Sie auch diese Beiträge: