Einfach sicher fühlen mit der hochentwickelten Schutzfolie gegen Einbruch

Einfach sicher fühlen mit der hochentwickelten Schutzfolie gegen Einbruch

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkte

Fenster sind grundsätzlich nicht wirklich einbruchsicher, es sei denn sie bestehen aus Sicherheitsglas. Damit aber gegen unerwünschte Gäste ein Schutz wirksam installiert wird, ist es ratsam die Fenster mit einer Folie zu beschichten. Klar gibt es spezielle Verriegelungstechniken als Maßnahme gegen das Aushebeln von Fenster. Doch das Fensterglas ist ungeschützt und das wissen die Einbrecher. Da das Glas leicht zu Bruch geht, ist es einfach dieses mit einem Stein oder Hammer zu zerschlagen. Das ist schnell gemacht und nicht besonders laut. Doch eine Einbruchschutzfolie schützt das Glas und hält Einbrecher auf. Entweder sie verlieren den Mut und entfernen sich wieder oder sie ziehen den Einbruch durch, dann benötigen die Bösewichte mehr Zeit. Somit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie geschnappt werden.

Was genau ist so eine Schutzfolie für Fenster?

Diese Folie ist ein zähelastisches Produkt, welches sich wie ein Film an die Glasscheibe anheftet. Aus drei Lagen ist dieser transparente Polyester zu einem Verbund zusammengefügt. Nach jahrelanger Qualitätskontrolle und Testung ist erwiesen, dass dieses Sicherheitsprodukt UV-beständig ist und sich nur schwer zerkratzen lässt. Diese Folie schützt das Fenster deswegen bis zu zehn Jahren. Und das wird von vielen Herstellern sogar garantiert. Bei einem Einbruchsversuch bleibt die Scheibe durch die Schutzfolie intakt. Und sogar, wenn sie brechen sollte, verbleibt sie im Rahmen. Damit haben die Einbrecher nicht gerechnet. Denn mit einem einfachen Werkzeug haben sie keine Chance das Objekt zu betreten. Aber nicht nur an die Sicherheit ist gedacht, sondern auch an die Optik. Denn die Durchsicht der Fenster soll erhalten bleiben. Wer sich für eine Schutzfolie entscheidet, sollte diese eher nicht selbst montieren. Nur fachgerecht angebrachte Fensterschutzfolien schützen vor Einbruch und sehen perfekt aus.

Warum eine Schutzfolie anbringen?

„Bei mir gibt es nicht viel zu holen.“ – Das denken viele Wohnungsbesitzer. Deswegen wird wenig Wert auf Einbruchsschutz gelegt. Doch die Statistiken zeigen die Notwendigkeit. Denn organisierte Kleinkriminelle steigen zu Dämmerungszeiten in Wohnungen und Häusern ein, um Kleinigkeiten zu entwenden. Sie sind zufrieden mit etwas Schmuck und Bargeld. Meistens geht es ihnen um die Finanzierung ihres eigenen Drogenkonsums. Gerade dicht besiedelte Gebiete sind der Hit für Einbrecher. Denn die Menschen und Nachbarn sind so mit sich selbst beschäftigt, dass sie es nicht merken, wenn neben ihnen eingebrochen wird. Deswegen ist es möglich, dichte Wohngebiete zu durchkämmen und so unbemerkt Kleinigkeiten entwenden. Die Einbrecher gehen dabei sehr geschickt und leise vor. Selbst das Einsteigen über die Fenster macht kaum Lärm. Kommen Sie aber zum falschen Fenster, so vergeht hoffentlich die Lust auf einen Einbruch.

Und immer daran denken – wer sich und seine Fenster mit einer Einbruchschutzfolie veredelt, schläft besser!

Weiteres erfahren Sie hier und auf der folgenden Seite: